Gedanken zu den Botschaft, 25. April 2007

ES IST EINE GNADENZEIT SOLANGE ICH BEI EUCH BIN


 

Botschaft, 25. April 2007 [O]

Liebe Kinder! Auch heute rufe ich euch von neuem zur Bekehrung auf. Öffnet eure Herzen. Dies ist eine Zeit der Gnade so lange ich bei euch bin, nutzt sie. Sagt: „Dies ist die Zeit für meine Seele“. Ich bin bei euch und liebe euch mit unermesslicher Liebe. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!

Die Selige Jungfrau Maria, Königin des Friedens, ruft uns auch heute durch ihre Botschaft zur Bekehrung auf. Dies ist die wichtigste Botschaft, die hier an diesem Ort widerhallt. Es ist das Echo von Jesu Worte im Evangelium. Maria möchte uns nichts anderes sagen als das, was uns Jesus gesagt hat. Sie kommt nicht um uns eine neue Lehre beizubringen, sondern sie möchte uns aufwecken, so dass wir die Worte Jesu ernst nehmen und sie in unserem Leben verwirklichen.

Die Gegenwart der Gospa, ihre Erscheinungen und Botschaften, die sie uns in dieser Zeit gibt, sind eine Gnade Gottes. Es passiert uns im Leben, dass wir etwas erst schätzen lernen, wenn wir es verlieren. So ist es auch mit der Gesundheit. Wir schätzen sie, wenn wir sie verlieren und krank werden. Die Gospa möchte nicht, dass wir traurig sind und bleiben, nur weil wir diese Gnadenzeit nicht ausgenützt haben.

Wir leben in dieser Zeit, die uns gegeben ist; sie fliesst und trägt uns vorwärts. Deshalb ist die Zeit wertvoll, die wir mit etwas ausfüllen sollen. Die Zeit kann leer oder ausgefüllt sein. Der Tag und die Zeit kannst du mit Schwankungen, mit oberflächlichen Dingen und Vergüngen, die eine Leere zurücklassen, verbringen. Sowie du deine Zeit ausfüllst, so wird auch deine Zukunft sein. Die Zeit ist wie ein Gefäss, das dir angeboten wird. Wenn du in dieses Gefäss ein gutes Werk oder ein Gebet, das dich von Angst und Depression befreit, hineinlegst, dann wird deine Zeit mit Güte und Licht erfüllt und deine Zukunft sicher sein.

Es ist falsch, sich im Leben umzudrehen und sich mit dem zu verbinden, was schlecht und negativ war. Viele denken im Leben über die Vergangenheit nach und sind so belastet durch die Angst vor der Zukunft und leben niemals im Jetzt. Heute kannst du dich entscheiden, etwas Gutes für dich und deine Seele zu tun. Heute kannst du beginnen zu beten, zu glauben und Gott dich selbst und dein Leben zu hinzugeben. Heute kannst du die Arbeit, die du aufgeschoben hast oder vor der du dich fürchtest, fertig stellen. Heute kannst du in dein Herz schauen und in ihm den tiefen Durst nach Gott erkennen. Heute kannst du deinen Tag und die Zeit, in der du lebst, bereichern. Auf dieser Erde leben wir nur einmal, wie auf eine Bühne. Dieser Tag ist dir nur einmal gegeben. Er wird nicht mehr wiederkommen. Was du unterlässt zu tun, kannst du nicht mehr zurückholen. Für die Ewigkeit entscheiden wir uns heute und nicht nach dem Tod. Wenn wir uns heute für Gott, für die Gerechtigkeit und Güte entscheiden, dann werden wir die Ewigkeit geniessen. Die Zeit ist eine Gabe, in der wir zur Fülle, die Gott für uns vorgesehen hat, wachsen können.

Unsere himmlische Mutter Maria möchte, dass wir ihren Sohn Jesus, der uns den wahren Frieden und die wahre Freude schenkt, kennen lernen und ihm begegnen. Mutter Maria hat ihr Leben auf dieser Erde gelebt und blieb bis zum Ende Gott treu. Sie war ein Mensch wie wir, aber sie hat sich hochgearbeitet und möchte, dass auch wir dort sind wo sie ist. Sie hatte ein Herz für Gott und den Menschen. Sie ist und kann nicht ruhig sein, sondern ruft uns, reagiert auf unseren Hilfeschrei und hält Fürsprache für uns beim himmlischen Vater. Sie kommt zu uns als Mutter und Freundin, pflegt unsere Wunden und führt uns zu ihrem Sohn.

Fra Ljubo Kurtović
Medjugorje 26.04.2007

Für Vergleich mit anderen Sprachversion auswählen

Damit Gott in euren Herzen leben kann, müßt ihr lieben.